Sprunglinks

Verwaltungsleistungen

Suche über Zuständigkeiten

Sozialversicherungsausweis
 

Sozialversicherungsausweis

Wer in Deutschland eine Beschäftigung ausübt, erhält von seinem Rentenversicherungsträger einen Sozialversicherungsausweis. Darauf sind der Name und die Sozialversicherungsnummer eingetragen.

Mit diesem Ausweis wird Ihnen bescheinigt, dass Sie legal in Deutschland arbeiten und Ihnen die von Ihrem Arbeitgeber gezahlten Sozialleistungen, z.B. die Beiträge für die Rentenversicherung, tatsächlich zustehen.

Der Sozialversicherungsausweis ist bei Beginn der Beschäftigung dem jeweiligen Arbeitgeber vorzulegen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Deutschen Rentenversicherung.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden keine Unterlagen benötigt.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen keine Fristen beachtet werden.

Was sollte ich noch wissen?

In einigen Branchen ist der Ausweis immer mitzuführen, z.B. im Baugewerbe oder in der Gastronomie.

Wenn der Sozialversicherungsausweis zerstört, abhanden gekommen oder unbrauchbar geworden ist, ist bei der zuständigen Stelle die Erstellung eines neuen Ausweises zu beantragen.

Unterstützende Institutionen

Alle Träger der Sozialversicherung, insbesondere der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung.

Fachlich freigegeben durch

Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Haben Sie im Bürger- und Unternehmensservice gesucht, aber nichts stimmiges gefunden? Verwenden Sie bitte einen anderen Suchbegriff oder schauen Sie unter "Leistungen A-Z" und in den Kategorien nach, ob sich dort nichts passenderes verbirgt.
Finden Sie Behörden oder lassen Sie sich regionale Hinweise und alle verfügbaren Formulare für Ihren Wohnort anzeigen. Sie können dazu das Ortssuchfeld oben links benutzen.

© Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

Zur mobilen Ansicht wechselnFester Link (Deeplink)